Über michWerken und WirkenAktuellesLesArten – LesOrteRückblickGalerien
Startseite
ImpressumDatenschutzKontakt

Mechtild Runde-Witjes: Malreisen nach Spiekeroog

Malen auf Spiekeroog in der alten Kurverwaltung

Genießen Sie Heimat und Fremde — und erschaffen Sie ein besonderes Stück Erinnerung für sich. Ein längeres und einzigartiges Malerlebnis bieten meine alljährlichen Malreisen auf die Insel Spiekeroog.

Bei einer Strandbegehung erfassen wir gemeinsam die Faszination und Schönheit von Spiekeroog. Danach setzen wir individuell die Inselerlebnisse kreativ und abstrakt in Farbe auf Leinwand oder Acrylglas um. 

Ausstellung auf Spiekeroog im Juli 2014 in der Kogge

„Ich sehe was, was du nicht siehst, …“ und das ist Spiekeroog?

Die beiden Reisen der Künstlerin Mechtild Runde-Witjes in das weite, erdige Land Australiens und in die vermeintliche Überschaubarkeit Spiekeroogs boten Ihr weit umfassende und inspirierende Anregungen zu Ihrer Ausstellung im Jahr 2014.

Der Betrachter war eingeladen in das „Konträre“ sowie in die verknüpfenden Elemente in Ihrer Bildsprache einzutauchen, um so an Ihren vielschichtigen Reiseerlebnissen ganz individuell teil haben zu können.

Die Lust am Experimentieren und Entdecken setzte sie spannungsreich durch verschiedene Materialien abstrakt um.

Im August 2014 standen die Türen des Inselateliers in der alten Kurverwaltung während der erneuten Schaffensphase von Mechtild Runde-Witjes für alle interessierten Kunstliebhaber und Reiselustigen offen.

Spiekeroog 2012: „Mehr Lust auf Meer“

Während des Aufenthaltes an Christi Himmelfahrt 2012 sind in entspannter Atmosphäre wieder viele schöne Werke entstanden.

Spiekeroog 2011: „Meeresspiel, wenn das Meer weicht und das Land kommt“

Während des Aufenthaltes an Christi Himmelfahrt 2011 sind in entspannter Atmosphäre wieder viele schöne Werke entstanden.

 

Spiekeroog 2010

Warum ist der Anblick des Meeres so unendlich und so ewig angenehm? Weil das Meer gleichzeitig die Idee der Unermesslichkeit und die der Bewegung bietet. 

Charles Baudelaire

Wir haben uns das Thema mit Hilfe von Inselbegegungen, Texten, Bildbeispielen und spielerischen Übungen im Klein-und Grossformat mit Acrylfarbe und einer grossen Materielvielfalt erarbeitet. Auf insgesamt 100 qm Fläche, in den hellen Ateliers des wunderschönen Künstlerhauses Spiekeroog.